AugeLang ist es her, da habe ich mir ein Buch bei Weltbild bestellt. Es war ein Buch, das versprach meine Sehstärke zu verbessern. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt etwas -3,5 Dioptrien.

Als der Postbote dann bald vor der Tür stand und mir das Paket übergab, war ich voller Vorfreude. Ich hatte sehr große Erwartungen an dieses Buch und hoffte natürlich das mein Problem mit der Sehstärke bald gelöst sein wird.

Die ersten Seiten des Buches waren jedoch sehr ernüchternd. Ich war etwas enttäuscht, da sich die beschriebenen Augenübungen nicht sehr vielversprechend anhörten. Das konnte nicht alles gewesen sein. Ich machte mich sofort im Internet auf die Suche nach diesem Thema. Leider war damals so gut wie nichts dazu zu finden. Auch wenn ich von Bekannte hörte, dass man mit Augentraining auf jeden Fall das Sehvermögen verbessern kann, geriet dieses Thema dann doch sehr schnell in Vergessenheit.

Vor einiger Zeit hab ich den Mythen rund um das Augentraining dann doch eine Chance gegeben. Ich schaute in Google, Youtube und Co, ob es bereits neue Updates dazu gibt. Tatsächlich hat sich da einiges getan.

Hier mein Erfahrungsbericht:

Ich habe die Übungen, die zum größten Teil aus Entspannungsübungen besteht, zwei Monate täglich ausgeführt. Jeden Tag versuchte ich für einige Minuten meine Augen zu entspannen und damit die Augenmuskeln zu lockern. Durch häufige PC-Arbeiten verfällt man schon sehr schnell und für längere Zeiträume ins Starren. Als ich das bemerkte führte ich immer wieder die Übungen aus. Leider ohne Erfolg, die Übungen hatten keine Wirkung bei mir.

Natürlich gibt es Unterschiede bei den Augenerkrankungen und es klappt sicherlich nicht bei jedem. Trotzdem würde ich an eurer Stellen dem Augentraining eine Chance geben! Schließlich berichten viele von Ihren Erfolgen. Wenn Ihr Lust habt könnt Ihr euch mal dieses Video anschauen.