Wer die Kinocharts der letzten Monate verfolgt hat, dem ist sicherlich aufgefallen, dass Weltuntergangfilme schwer in Mode sind. Spätestens seid dem Ende des Maya-Kalenders sollte jeder wissen was ich meine.

Oft wird in diesem Zusammenhang auch vom Bewusstseinswandel der Menschen geredet. Schließlich könnte einer der Gründe für einen Möglichen Weltuntergang der Klimawandel sein, für den laut Mainstream-Medien nun mal die Menschheit verantwortlich ist. Nur wenn jeder Einzelne seine Verantwortung erkennt, kann der Klimaerwärmung entgegen gewirkt werden.

Von Verantwortung wird in dem Werk „Eine neue Erde“ zwar nicht geredet, jedoch von einem Bewusstseinswandel der Menschheit. Der Autor Eckhard Tolle erklärt in ziemlich einfachen Worten wie dies funktionieren kann. Im Buchhandel findet man sein Buch wohl eher in der Esoterik Ecke. Solltet Ihr also Vorurteile gegenüber mystischen Weltanschauungen haben, ist dieses Buch sicher nichts für euch. Könnt Ihr euch jedoch für einige Augenblicke von euren üblichen Gedankenstrukturen lösen können, könnte dieses Werk interessant für euch werden.

Ähnlich wie beim Buddhismus, ist Eckhard Tolle der „Meinung“, dass die äußere Welt wie wir Sie tagtäglich wahrnehmen, schlichtweg eine Illusion sei. Ähnlich wie bei dem Film „Matrix“, in dem die Menschen an eine simulierte Welt angeschlossen sind. Das ist jetzt erst mal schwer zu verstehen. Wenn man jedoch mal genauer überlegt, kann man sich nicht wirklich gewiss sein das eine „Wahrheit“ existiert. Wie viele Hirnforscher bereits wissen, ist das menschliche Gehirn ein Simulator, der nur begrenzte Wahrnehmungen hat.

Ein gutes Beispiel dafür ist der Traum. Könnt Ihr euch während eines Traums sicher sein, dass das Geträumte nicht die Realität ist? Die Antwort lautet: Nein. In den meisten Fällen, wirkt der Traum erst nach dem Aufwachen unecht. Im Traum selbst erschien alles Real. So verrückt der Traum auch gewesen sein mag. 😛

Ist diese Illusion also aufgedeckt, hat der Mensch kein Grund mehr egoistisch zu Handeln. All die Gier, Sehnsüchte, Innere Leere und Rollenverteilungen werden als falsche Handlungen des Egos entlarvt und schon haben wir einen Bewusstseinswandel. Seht Ihr so einfach ist das!

Ihr merkt schon ich schweife ab. Eigentlich wollte ich nur eine Empfehlung aussprechen, denn Eckhard Tolles Worte haben eine inspirierende Wirkung für mich gehabt und deshalb wollte ich euch diese nicht vorenthalten.

Es gibt übrigens viel Videobeiträge die im Grunde das gleich beschreiben wie das Buch. Hier ein kleines Video, dass nun mein Gequassel ein wenig näher erklären soll: